Geschichte

 Der Seeweg nach Indien!marke

 Vor 500 Jahren

entdeckt von Vasco da Gama! 

  • 1432 Pedro Alvares Cabral entdeckt die Inselgruppe der Azoren. 
  • 1482 Diego Cao erreicht den Congo.
  • 1487 Bartholomeus Diasz runded das Kap der guten Hoffnung, daß damals als das Kap der Stürme bezeichnet wurde. Er segelte noch 400 Meilen ostwärts, aber eine Meuterei zwang ihn zur Umkehr.
  • Am 8. Juli 1497 beginnt Vasco da Gama's historische Reise mit einer Flotte von 4 Schiffen.

Die Flotte: Vasco's Schiff war die 'Sao Gabriel', eine Nau von 178 Tonnen, Länge 27 Meter, Breite 8,5 Meter, Tiefgang 2,3 Meter, Segelfläche 372 Quadratmeter, Besatzung 150 Mann.
marke2Die 'Sao Raphael' hatte ungefähr die gleichen Abmessungen und Mannschaftsstärke. Die Karavelle 'Berrioh' war etwas kleiner.
 Diese drei Schiffe wurden vom einem kleinen Versorger begleitet, der Ausrüstungen undvasco4 Nahrungsmittel geladen hatte. 

Während der Reise starben viele Seeleute an Skorbut. Am 22. November 1497 passierte die Flotte das Kap der Guten Hoffnung und erreichte Mosselbay. Hier wurde ein längerer Halt eingelegt um die Schiffe komplett zu überholen. Danach segelten sie an der Ostküste Afrika's gegen Norden bis Mombasa und Malinde. Dabei lief die 'Sao Raphael' auf Grund. Deswegen heuerte Vasco da Gama bei Malinde einen Lotsen an.
Am 20. Mai 1498 erreichte die Flotte den indischen Hafen Calicut (siehe Marke rechts). Das Ziel war erreicht, der Seeweg nach Indien gefunden.
(Ein Handelsweg über Land mit arabischen Kaufleuten bis Indien bestand schon viele Jahre zuvor.)  
Vasco da Gama hatte ernste Probleme seine billigen und primitiven Artikel wie Spiegel und Glasperlen zu verkaufen. Nach langen Diskussionen zwang vasco1er die Inder die gewünschten Gewürze und Seidentücher zu liefern in dem er kurzerhand einige Geiseln nahm. Am 8. Oktober 1498 begann er die Heimreise mit zwei Schiffen, der 'Sao Gabriel' und der 'Berrioh'. 

Die Heimreise war fürchterlich. Die Mannschaft mußte gegen schwere Stürme und wieder gegen Skorbut kämpfen. Nachdem sie das Kap der Guten Hoffnung gerundet hatten trennten sich beide Schiffe im Sturm. Die 'Berrioh' erreichte Lissabon im Juli 1499. Die im Sturm beschädigte 'Sao Gabriel' erreichte mit Mühe und Not Cap Verde. Hier charterte Vasco da Gama eine Caravelle und erreichte mit ihr über die Azoren auch Lissabon.
Die Ladung von Gewürzen, Samt und Seide wurde mit einen hohen Profit verkauft. Die Reise war also auch ein finanzieller Erfolg. 

Vasco da Gama   Die zweite portugiesische Indienexpedition leitete Pedro Álvares Cabral, der bei dieser Gelegenheit im Jahre 1500 Brasilien entdeckte. 1501 befehligte João da Nova mit vier Naus die dritte Reise.
Die vierte Fahrt 1502 stand dann wieder unter dem Kommando Vasco da Gamas, nachdem dieser beim König Manuel I., gegen eine erneute Berufung Cabrals zum Oberbefehlshaber der Flotte protestiert hatte. Diesmal brach er mit 21 schwer bewaffneten Schiffen auf.  vasco6

 Das Auftauchen der Portugiesen im Indischen Ozean und ihr Angriff auf das Handelsmonopol arabischer vasco7und indischer Händler führte recht schnell zu einem latenten Kriegszustand. So musste sich Vasco da Gama noch 1502 unmittelbar nach seiner Ankunft in indischen Gewässern vor Calicut mit 15 eigenen Schiffen einer Flotte von mehr als 100 indischen und arabischen, zumeist kleineren Schiffen zur Schlacht stellen. Die Portugiesen konnten die gegnerische Flotte fast vollständig vernichten. Mit Verhandlungen, dem Ausnutzen von Rivalitäten unter den indischen Fürsten und rücksichtsloser Gewaltanwendung gelang es, den Widerstand gegen die Portugiesen zu brechen.  

Vasco da Gama festigte Portugals Stellung an der indischen Malabarküste. 1503 oder 1504 kehrte er nach Portugal zurück.Er lebte fortan an Land. Doch im Laufe der Zeit breitete sich in Indien Misswirtschaft und Korruption aus. Vasco da Gama wurde 1524 zum Vizekönig von Indien ernannt und wieder dorthin geschickt. Er musste eine Reihe von Maßnahmen zur Reorganisation der Zivilverwaltung und der Militärstruktur einleiten. So tauschte er fast alle Befehlshaber der portugiesischen Befestigungen in Indien aus. 
Aber Vasco da Gama war krank. Er starb nur drei Monate nach seiner Ankunft am 24.12.1524 in Cochin. (Vermutlich ist er um 1469 in Sines geboren worden.)vasco8